Navigation

Kaffeewissen

Kaffee ist ein faszinierendes Genussmittel, das eine lange Tradition hat. Hier erfahren Sie interessante Einzelheiten zur Geschichte, Herkunft und Pflege des Kaffees.

3-1_kaffeewissen_ursprung.jpg

Der Ursprung des Kaffees.

Kaffee stammt aus der Region des heutigen Äthiopien und dem Südsudan. Die Verbreitung von Kaffee war stark von Handelswegen beeinflusst (Äthiopien–Naher Osten–Europa–Brasilien).

3-2_kaffeewissen_herkunft.jpg

Die Herkunft des Kaffees schmeckt man.

Kaffee ist geschmacklich mindestens so komplex wie Wein. Bislang wurden im Kaffee mehr als 1000 Aromastoffe entdeckt. Im Wein sind es nur 300. Und wie beim Wein kann auch beim Kaffee die Herkunft herausgeschmeckt werden. Varietät, Boden, Anbauart, Klima und Aufbereitung beeinflussen das Geschmacksprofil der Kaffeebohnen.

3-3_kaffeewissen_unterschiede.jpg

Die Unterschiede zwischen den Kaffeesorten Arabica und Robusta.

Arabica und Robusta sind zwei verschiedene Kaffeefrüchte, und sie schmecken entsprechend unterschiedlich. Arabica ist komplexer im Geschmack, hat eine feine Säure und enthält weniger Koffein. Robusta weist den typischen italienischen Espressogeschmack auf und zeichnet sich durch geringe Säure, schweren Körper sowie erdige Bitterstoffe aus.

3-4_kaffeewissen_weltweiter_konsum.jpg

So viel Kaffee trinkt die Welt.

Weltweit werden jährlich 9,33 Millionen Tonnen Kaffee verbraucht. 64’000 Tonnen davon werden in der Schweiz konsumiert. Durchschnittlich steigert sich der Kaffeekonsum jedes Jahr um zwei bis drei Prozent. In manchen Ländern beträgt die Steigerungsrate sogar das Doppelte.

3-5_kaffeewissen_lagerung.jpg

Wie wird Kaffee am besten gelagert?

Kaffee sollten Sie wenn möglich immer in der geschlossenen Packung lagern. Den Kaffee in eine Dose umzufüllen, empfehlen wir nicht. Sobald die Packung geöffnet wird, fängt der Kaffee an zu oxidieren.

Tipp vom Barista

Mahlen Sie die Kaffeebohnen immer frisch und unmittelbar vor Gebrauch, da sich die Aromastoffe sonst schnell verflüchtigen.